Meine Jahresfavoriten 2017

Und wieder einmal gibt es einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2017, dafür aber den letzten. Ich wollte es mir trotzdem nicht nehmen lassen euch noch meine Favoriten aus 2017 zu zeigen.

Ich hatte Schwierigkeiten, mir meine besten Bücher heraus zu suchen, weil mir so viele Bücher in 2017 sehr gut gefallen haben. Aber ich habe es dann doch geschafft, mich auf meine Top 11 Bücher zu beschränken.

WhatsApp Image 2018-01-04 at 15.46.39

Die Bücher sind in chronoligischer Reihenfolge sortiert.

  • Saphirblau – Liebe geht durch alle Zeiten – Kerstin Gier
  • Smaragdgrün – Liebe geht durch alle Zeiten – Kerstin Gier
  • Der kleine Prinz – Antoine de Saint-Exupéry
  • Krähenmädchen – Erik Axl Sund
  • The Crown – The Selection Series – Kiera Cass
  • Black Out – Marc Elsberg
  • Jagd im Morgengrauen – Tagebuch eines Vampirs – Lisa J. Smith
  • Fayra – Nina Blazon
  • An Illustrated History of Notable Shadowhunters & Denizens of Downworld – Cassandra Clare und Cassandra Jean
  • Death Note 3 – Tsugumi Oba und Takeshi Obata
  • Constellation – Gegen alle Sterne – Claudia Gray

Kennt ihr einige der Bücher? Und was waren eure Favoriten aus 2017? Ich freue mich immer über Austausch in den Kommentaren!

Advertisements

Lesemonat November 2017

Der letzte Monat des Jahres ist angebrochen, damit ist es wieder Zeit für den allmonatlichen Lesemonat; wenn auch dieses Mal einen Tag später als gewohnt. Der November ist bei Abstand mein liebster Monat im Jahr, trotzdem habe ich leider nicht so viel gelesen.

Zu allen Büchern mit (*) gibts wie immer bereits eine seperate Rezension auf meinem Blog.

WhatsApp Image 2017-12-02 at 11.49.33

Das erste Buch im November war „Mein Buch“ (*) von Katja Scholtz. Dieses gebundene Buch ist ein Buch zum Mitmachen, perfekt für alle Autoren oder die, die es noch werden wollen. „Mein Buch“ bietet auf 208 Seiten 100 Ideen, die einen zum Schreiben animieren sollen.

„Fayra“(*) von Nina Blazon war das zweite Buch in diesem Monat, ein Fantasybuch ab 10, welches mich voll und ganz verzaubert hat. Das gebundene Buch rund um fremde Welten und Freundschaft umfasst 464 Seiten und hat mir sehr gut gefallen!

WhatsApp Image 2017-12-02 at 12.35.40

Danach habe ich „An Illustrated History of Notable Shadowhunters and Denizens of Downworld“ von Cassandra Clare mit Illustrationen von Cassandra Jean gelesen. Es ist eine Art Zusatzband zu den Reihen von Cassandra Clare und für jeden Liebhaber der „Chroniken der Unterwelt“ oder „Chroniken der Schattenjäger“ ein absolutes Muss! Das Buch besticht mit wundervollen Illustrationen sämtlicher Charaktere auf 208 Seiten.

Das letzte Buch, welches ich im November beendet habe war „Death Note 3“, der dritte Teil einer Manga-Reihe. Ich habe bereits den Anime sehr geliebt und habe daher auch viel Spaß beim Lesen der dazugehörigen Mangas. „Death Note 2“ umfasst 208 Seiten.

Insgesamt habe ich damit 1088 Seiten im November gelesen, das macht etwa 36 Seiten pro Tag. Damit bin ich zwar nicht unglaublich zufrieden, aber ich bin sehr motiviert, im Dezember deutlich mehr zu lesen.

Ich wünsche euch einen tollen Dezember und eine wundervolle Weihnachtszeit!