Erleb mal was!

Unser Alltag ist, jedenfalls bei den Meisten von uns, bei weitem zu trist. Wer nicht einen sehr abwechslungsreichen Job oder ein forderndes Hobby hat, wird sich mit Sicherheit das ein oder andere Mal langweilen oder sich etwas mehr Pepp im alltäglichen Geschehen wünschen.

35755954_968281150016872_8587996316208988160_n

Da könnte das Buch „Erleb doch mal was“ von Doro Ottermann genau das Richtige sein. Das Mitmach-Buch ist am 14.08.2018 im Mosaik-Verlag erschienen und umfasst 208 Seiten. Diese Flexobroschur kann für 10 Euro erworben werden.

Hier gibt es jedoch nicht nur etwas zum Lesen: Nein, in diesem Buch darf auch geschrieben, gemalt und angekreuzt werden. Autorin Doro Ottermann hat sich für dieses Paperback so einige pfiffige Ideen ausgedacht, mit denen man etwas mehr Schwung in den grauen Alltag bringen kann.

35662140_968281106683543_4904522970342359040_n

Ob Gedankenspiele, Alltagsexperimente oder Ideen für Unterwegs: Dieses Buch kann mit einer bunten Palette an Inspirationen aufwarten. Und selbst, wenn nicht jede Idee etwas für einen ist: es ist mit Sicherheit für jeden, der sich nicht vor etwas Kreativität scheut, das Richtige dabei.

„Erleb mal was!“ zeigt einem, wie man aus dem starren Gerüst des Alltags ausbrechen kann und vielleicht auch, dass es sich lohnen kann, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen und mehr ungewöhnliches zu probieren.

Das Buch von Doro Ottermann hat mir im Gesamtpaket sehr gut gefallen und erhält von mir daher verdiente 4 von 5 Sterne!

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Paperback/Erleb-mal-was/Doro-Ottermann/Mosaik-Verlag/e461057.rhd#info
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.
Advertisements

Entfessle deine Kreativität

Jeder halbwegs kreative Kopf hat es mit Sicherheit schon einmal erlebt: man möchte etwas malen, schreiben oder tanzen, doch man hat das Gefühl, von der Kreativität verlassen worden zu sein. Oder man findet ständig Ausreden, anstatt sich kreativ zu betätigen.

WhatsApp Image 2018-04-14 at 21.23.06 (2)

Wer seine Kreativität auf ein neues Level bringen möchte oder einfach einen besseren Zugang zum eigenen Ideenreichtum finden möchte, der sollte sich das folgende Buch einmal genauer ansehen:

„Entfessle deine Kreativität“ von Pam Grout ist am 26.03.2018 beim Irisiana Verlag erschienen und ist für 17 Euro zu erwerben. Das Taschenbuch umfasst 336 Seiten.

Das Buch von Autorin Pam Grout ist kein gewöhnliches Buch: denn anders als bei normalen Büchern, gibt es es hier nicht nur etwas zu lesen sondern auch etwas zu tun. „Entfessle deine Kreativität“ bietet für die 52 Wochen des Jahres 52 verschiedene Projekte und Inspirationen um aus einem selbst die Kreativität heraus zu kitzeln. Inspirierende Texte leiten das jeweilige Kapitel ein und schließen mit kleinen Notizen über berühmte Künstler, die uns zeigen, dass sie auch nicht so viel anders sind als ich und du.

WhatsApp Image 2018-04-14 at 21.23.06

Bei der ein oder anderen Aufgabe muss man schon mal über seinen eigenen Schatten springen, doch wenn man sich überwindet und das ein odere andere aus dem Buch ausprobiert, kann es einem den nötigen Schubs in Richtung Kreativität geben.

Doch um die Projekte zu 100% beurteilen zu können, muss ich sie selbstverständlich noch eingehend ausprobieren. Daher gibt’s in einigen Wochen noch einmal ein Update zum Buch.

Aber trotzdem hat mir das Buch „Entfessle deine Kreativität“ trotz einigen langatmigen Stellen gut gefallen und bekommt daher 4 von 5 Sterne von mir.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Paperback/Entfessle-deine-Kreativitaet/Pam-Grout/Irisiana/e529832.rhd#info
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.

Der vertikale Balkon- und Terrassengarten

Die Sonne scheint endlich und jetzt, wo man tagsüber endlich wieder ohne dicke Winterjacke herum laufen kann, kann ich es kaum abwarten, mich wieder in die Gartenarbeit, bzw Balkonarbeit, zu stürzen. Doch was tun, wenn man selbst unkreativ ist oder einem der nötige Platz für spektakuläre Gebilde fehlt?

WhatsApp Image 2018-04-06 at 16.15.44 (3)

Da kommt „Der vertikale Balkon- und Terrassengarten“ von Ursula Kopp ins Spiel. Auf 96 Seiten mit über 82 farbigen Fotos gibt die Autorin viele Tipps und Anregungen fürs vertikale Gärtnern. Das gebundene Buch ist am 26.03.2018 erschienen und ist für 9,99 Euro im Bassermann Verlag erschienen.

Was genau soll ein vertikaler Garten sein? Ganz einfach! Wenn einem auf dem Balkon, der Terrasse oder auch im Zimmer der Platz für ausladende Pflanzen und Kästen fehlt, der baut einfach in die Höhe. So kann man auch geringen Platz bestmöglich ausnutzen.

WhatsApp Image 2018-04-06 at 16.15.44 (4)

Ursula Kopp erläutert in dem Buch die verschiedensten Möglichkeiten für einen vertikalen Garten und stellt zudem noch 60 geeignete Pflanzen, Blumen und Kräuter für den Hochkant-Garten vor. Auch zu Bewässerung und dem Einpflanzen von frischen Pflanzen gibt die Autorin so einige Tipps.

Wer sich nichts unter vertikalen Gärten vorstellen kann, jedoch wenig Platz auf dem Balkon o.ä. hat und diese interessante Methode einmal ausprobieren möchte, der ist bei diesem Buch auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Zwar hat mich das Buch nicht umgehauen, hat mir aber dennoch ganz gut gefallen. Daher gibt es für „Der vertikale Balkon- und Terrassengarten“ 4 von 5 Sternen.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Buch/Der-vertikale-Balkon-&-Terrassengarten/Ursula-Kopp/Bassermann/e525705.rhd
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.

Balkon für Faule

Viele andere Balkonbesitzer fühlen vermutlich mit mir mit: Ich wünsche mir einen hübschen, ansprechenden Balkon, der das ganze Jahr etwas her machen soll und im besten Falle auch nicht zu viel Arbeit braucht. Klingt nach einer Wunschvorstellung? Mit dem Buch „Balkon für Faule“ von Ursula Kopp scheint dieser Traum greifbar zu werden.

WhatsApp Image 2018-03-29 at 20.46.15 (2)

Denn auf 128 Seiten mit etwa 110 farbigen Fotos gibt die Autorin einen umfangreichen Kurs über das Anpflanzen und Pflegen von Balkonpflanzen für Leute wie mich, die, nun ja, eher faule Gärtner sind. Das Buch ist am 27.03.2017 im Bassermann Verlag erschienen und für 12,99 Euro zu erstehen.

„Balkon für Faule“ ist ein Buch, was für blutige Anfänger aber auch für bereits etwas erfahrene Balkongärtner gedacht ist. Und wie der Titel es schon sagt, soll das Buch Tipps für eine pflegeleichte Balkonbepflanzung geben. Es gibt die verschiedensten Kapitel und vom Pflanzenkauf übers Düngen bis hin zur Gestaltung ist alles dabei. Zusätzlich umfasst das Buch auch noch eine ausführliche Auflistung über die verschiedensten Balkonpflanzen und ihre Eigenschaften.

Für wirklich ganz Faule ist dieses vermutlich trotzdem nichts. Denn natürlich steckt in der Auswahl der richtigen Pflanzen bis hin zum Einpflanzen und dem regelmäßigen Giesen so einige Arbeit. Doch das Buch wartet dafür mit widerstandsfähigen Pflanzen auf und gibt Tipps, wie man auch mit einem vollen Arbeitstag die Blümchen noch gut versorgt.

Alles in allem hat mir „Balkon für Faule“ sehr gut gefallen und bekommt daher von mir 4 von 5 Sternen.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Buch/Balkon-fuer-Faule/Ursula-Kopp/Bassermann/e517705.rhd
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt – dann muss ich nämlich nicht zur Schule. Oder 2km fahren, bis man die nächste geteerte Straße erreicht. All das sind Momente, die nur jemand kennt, der einige Zeit als ‚Dorfkind‘ verbracht hat. Das Buch „Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt“ von Stefan Schade hat die besten Momente und Erinnerung an das typische Leben auf dem Dorf in diesem Büchlein zusammen getragen.

WhatsApp Image 2018-01-26 at 12.15.08 (2)

Auf 176 Seiten beschreibt das Buch in kurzen Sätzen mit passenden Fotos auf witzige Art das Leben auf dem Dorf. Das Taschenbuch ist am 11.12.2017 im Heyne Verlag erschienen.

Dieses Buch ist, wie der Titel bereits vermuten lässt, nichts für Leute, die ihre gesamtes Leben in einer Großstadt verbracht haben. Wer jedoch einige Zeit seines Lebens in einem entlegenen, deutschen Dorf verbracht hat, der dürfte sich auf der ein oder anderen Seite definitiv wieder finden. Und hat dabei mit Sicherheit ein Grinsen im Gesicht.

WhatsApp Image 2018-01-26 at 12.15.08

Obwohl ich mich nicht mit allen Sprüchen im Buch identifizieren kann, hat mich die ein oder andere Stelle dennoch zum Schmunzeln gebracht. Leider konnte das Buch meinen Erwartungen nicht ganz gerecht werden. Dennoch bekommt „Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt“ von mir verdiente 4 von 5 Sternen.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Hoffen-dass-der-Schulbus-nicht-faehrt/Stefan-Schade/Heyne/e521160.rhd
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.

Das Apartment

Die Ehe von Mark und Steph steht unter Spannung. Nach einem Einbruch in ihrem Haus vor weniger Zeit scheint alles anders zu sein. Da kommt ein Urlaub ganz gelegen. Über eine Website tauschen die beiden ihre Wohnung mit einem anderen Paar aus Paris. Voller Euphorie auf ein fremdes Land und eine wundervolle Wohnung kommen Mark und Steph in Paris an, doch anstatt eines malerischen Apartments finden die beiden lediglich eine heruntergekommene, dunkle Wohnung vor. Und seit dann passieren immer mehr seltsame Vorfälle…

WhatsApp Image 2018-01-25 at 14.48.00 (2)

„Das Apartment“ von S. L. Grey ist am 09.10.2017 im Heyne Verlag erschienen. Der Thriller ist als Paperback erhältlich und umfasst 336 Seiten. Das Pseudonym S.L. Grey steht für die beiden süfafrikanischen Autoren Sarah Lotz und Louis Greenberg.

Der Schreibstil von „Das Apartment“ ist sehr angenehm, man findet schnell in die Geschichte hinein. Der Perspektivenwechsel zwischen den beiden Hauptcharaketen gibt dem Leser einen tieferen Einblick ins Geschehen, was mir sehr gut gefallen hat. Auch das Cover überzeugt mich: es ist schlicht, strahlt allerdings trotzdem etwas bedrohliches aus.

WhatsApp Image 2018-01-25 at 14.48.00

Ich persönlich hatte das Gefühl, dass auf den ersten 150 Seiten wenig außergewöhnliches passiert, obwohl man auch dort schon eine seltsame, düstere Spannung vernimmt. Auf den letzten 130 Seiten häufen sich dann jedoch rasant die Ereignisse. Ich konnte das Buch bis zur letzten Seite nicht mehr aus der Hand legen.

Obwohl ich von „Das Apartment“ etwas ganz anderes erwartet hatte und es streckenweise etwas langatmig ist, hat es mir im Endeffekt ganz gut gefallen. Daher bekommt das Buch von mir 4 von 5 Sternen.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Paperback/Das-Apartment/S-L-Grey/Heyne/e507503.rhd
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.

Die Herren von Winterfell

Winter is coming!

Der erste Schnee fällt im Norden von Westeros und Eddard Stark, Wächter des Nordens, weiß, dass damit die letzten Tage des Sommers anbrechen. Als der engste Vertraute und Berater von seinem guten Freund und König Robert Baratheon verstirbt, sucht der König von Westeros Eddard Stark auf um ihn zum neuen Berater und damit zur rechten Hand des Königs zu machen.

Kaum in der Hauptstadt Königsmund angekommen, findet sich Lord Stark bereits in einem Netz aus Intrigen und Meuchlern wieder. Und auch im restlichen Westeros steht ein Wandel an…

WhatsApp Image 2017-09-08 at 17.46.24 (2)

‚Die Herren von Winterfell‘ ist der erste Teil der ‚Das Lied von Eis und Feuer‘ -Reihe. In etwa 19 Stunden und 32 Minuten auf insgesamt 4 CD’s wird der Auftakt von George R.R. Martins Fantasy-Geschichte erzählt, auf der die Kultserie ‚Game of Thrones‘ basiert. Der Erzähler Reinhard Kuhnert hat eine angenehme Stimme und bringt die Geschichte mit den unterschiedlichen Betonungen für jeden Charakter zum Leben.

Ein wenig störend für Fans der Serie ‚Game of Thrones‘ ist vermutlich, dass du meisten Namen und Orte anders ausgesprochen werden als es in der Serie üblich ist. Dies war mir die ersten Stunden sehr stark aufgefallen und hatte verhindert, dass man sofort in die Geschichte eintauchen konnte, da man bei jedem Namen wieder hellhörig wurde. Doch nach einigen Stunden hat man sich an die unterschiedlichen Aussprachen gewöhnt.

WhatsApp Image 2017-09-08 at 17.46.24 (3)

Die Geschichte im mittelalterlichen Flair gefällt mir gut und ist ein toller Auftakt der Reihe. Das Lied von Eis und Feuer ist eine gute Mischung aus politischen Intrigen und Fantasy. Und obwohl das Hörbuch nicht wie andere Fantasyreihen voller Fabelwesen strotzt, überzeugt es dennoch.

Auch wenn es hier und da einige Dinge gibt, die mir nicht so gut gefallen, kann mich das ungekürzte Hörbuch von ‚Die Herren von Winterfell‘ überzeugen und erhält von mir 4 von 5 Sternen. Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/Das-Lied-von-Eis-und-Feuer-01/George-R-R-Martin/Random-House-Audio/e507327.rhd
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.