Constellation – In ferne Welten

Achtung: hier handelt es sich um den zweiten Teil der ‚Constellation‘ Reihe. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat (dies aber noch vor hat) sollte diese Rezension überspringen, um sich nicht zu spoilern! Nun aber zur Rezension:

WhatsApp Image 2018-10-20 at 15.52.08 (1)

Die Geschichte um Noemi und Abel geht weiter. Seit Noemi alleine nach Genesis zurück gekehrt ist sind sechs Monate vergangen. Obwohl sich für beide der letzte Abschied als endgültig angefühlt hat, träumen beide davon, sich noch einmal zu treffen.
Doch ihr Wiedersehen könnte früher eintreten, als sie es sich vorgestellt haben. Denn am anderen Ende der Galaxie erhält Abel eine Nachricht von seinem skrupellosen Schöpfer Burton Mansfield: Noemi befindet sich in seiner Gewalt. Die einzige Möglichkeit für Abel ihr Leben zu retten, besteht darin, sich seinem Schöpfer auszuliefern…

‚Constellation – In ferne Welten‘ von Claudia Grey ist am 03.09.2018 im cbj Jugendbücher Verlag erschienen und umfasst 464 Seiten. Das Buch ist gebunden mit einem abnehmbaren Schutzumschlag und ist für 18 Euro zu erwerben.

WhatsApp Image 2018-10-20 at 15.52.08

Bereits der erste Teil der ‚Constellation‘-Reihe hat mich verzaubert. Und auch die Fortsetzung hat mir ebenso gut gefallen. Obwohl ich mich in einer Leseflaute befand und mich kaum zum Lesen durchringen konnte, viel es mir schwer ‚Constellation – In ferne Welten‘ aus der Hand zu legen. Die besondere Sci-fi-Geschichte hat mich aufs Neue gefesselt.

‚Constellation – In ferne Welten‘ ist eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt. In diesem Buch geht es um mehr als um Spannung und Liebe: man wird wie bereits im ersten Teil dazu gebracht auch über das Thema der künstlichen Intelligenz nachzudenken und was deren Weiterentwicklung für unsere eigene Zukunft bedeuten könnte. Ab welchem Grad von künstlicher Intelligenz entwickelt eine Maschine einen eigenen Willen? Und darf man einen Roboter mit eigener Meinung und Gedanken noch wie eine Maschine behandeln?

WhatsApp Image 2018-10-20 at 15.52.08 (2)

Doch darüber hinaus ist die Handlung selbst ebenso toll: die Charaktere wirken wie aus Fleisch und Blut, die Geschichte ist spannend und nicht vorraussehbar. Wer auf der Suche nach einer gut geschriebenen Science-Fiction-Reihe ist und sich gern zum Nachdenken anregen lässt, ist hier genau richtig.

Mich hat ‚Constellation – In ferne Welten‘ von Claudia Gray genau wie der erste Teil wieder vollkommen überzeugt. Daher bekommt das Buch von mir 5 von 5 Sternen.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Buch/Constellation-In-ferne-Welten/Claudia-Gray/cbj-Jugendbuecher/e537713.rhd
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.
Advertisements

Bis(s) zum Morgengrauen – Der Comic Teil 1

Heute möchte ich euch das Buch „Bis(s) zum Morgengrauen – Der Comic Teil 1“ vorstellen. Dabei möchte ich ausnahmsweise einmal mehr auf die Umsetzung anstatt auf die eigentliche Handlung des Comics eingehen, da dieser Comic vermutlich am interessantesten für Fans der Twilight-Reihe ist. Diese sind mit der Handlung des ersten Teils bereits bestens vertraut.

WhatsApp Image 2018-10-15 at 20.31.13

Für Leser, die jedoch gar nicht mit der Materie vertraut sind, folgt eine kleine Zusammenfassung: Bella Swan für ihr letztes Schuljahr zu ihrem Vater in die langweilige, verregnete Kleinstadt Forks zu ziehen. Niemals hätte sie damit gerechnet, dort auf den mysteriösen Edward Cullen zu treffen. Sie fühlt sich mit aller Macht zu ihm hingezogen und risikiert damit mehr als ihr Leben…

„Bis(s) zum Morgengrauen – Der Comic Teil 1“  wurde gezeichnet von Young Kim und adaptiert hat diese die Handlung von und mit Stephenie Meyer, der Autorin von „Bis(s) zum Morgengrauen“. Der Comic ist am 14. Juli 2010 im Carlsen Verlag erschienen und umfasst 224 Seiten.
Die Zeichnungen des Comics sind stark an den Manga-Stil angelehnt. Das Buch selbst ist gebunden mit einem abnehmbaren Schutzumschlag und fühlt sich sehr wertig und schwer an. Die Seiten sind dick und glatt, was die Wertigkeit noch weiter unterstreicht.

WhatsApp Image 2018-10-15 at 20.31.13 (1).jpeg

Der Zeichenstil ist eindrucksvoll und auf den Punkt getroffen. Die Zeichnungen heben das Wichtigste hervor ohne zu einfach zu wirken. Auch mit dem Farbstil wird gespielt. Grundsätzlich ist der Comic wie gewöhnlich in schwarz-weiß gehalten. Doch um ausgewählte Szenen besser hervorzuheben werden diese mit farblichen Akzenten gestaltet. Dieses Element hat mir sehr gut gefallen.

Besonders hat mir jedoch die Umsetzung des Comics gefallen. Im Gegensatz zu den Filmen ist der Comic nahezu eins zu eins an dem Buch selbst angelehnt. Die Handlung orientiert sich also an dem des Buches und „weicht“ daher von der des Films ab. Dies hat mir sehr zugesagt, da mir die Handlung des Buches etwas besser gefallen hat.

edward und bella

Grundlegend kann ich nur zusammenfassen, dass ich viel Spaß beim Lesen des Buches „Bis(s) zum Morgengrauen – Der Comic Teil 1“ hatte. Es war schön, wieder in die Welt von Twilight einzutauchen, ohne die Filme zu sehen oder gleich das ganze, dicke Buch lesen zu müssen.
Für Fans der Bücher oder vielleicht auch gerade für Fans der Filme, die sich bisher nicht an die dicken Wälzer heran getraut haben, ist dieser Comic mit Sicherheit eine gute Wahl. „Bis(s) zum Morgengrauen – Der Comic Teil 1“ erhält von mir 4 1/2 von 5 Sternen.

 

One of us is lying

Es ist ein vermeindlich normaler Tag an der Highschool für Addy, Cooper, Bronwyn, Nate und Simon, der mit seiner Gossip-App die ganze Schule kontrolliert. Sie alle werden nach dem Unterricht zum Nachsitzen versammlt, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Lehrer verlässt für einige Minuten den Raum, doch als er wieder zurück kommt, liegt Simon bereits im Sterben.
Es wird als tragischer Unfall abgestempelt. Bis die Polizei in der App einen Beitrag findet, der für den Tag nach dem Unfall datiert war. Ein pikanter Beitrag über die vier Schüler, die ihn zuletzt lebend gesehen haben. Und jeder von ihnen hatte ein Motiv…

WhatsApp Image 2018-08-19 at 12.09.07

Ein Superhirn, eine Prinzessin, ein Sportler und ein Krimineller. Und ein Mord. Wem würdest du glauben? Denn denk daran: einer von ihnen lügt!

‚One of us is lying‘ ist das Debüt von Autorin Karen M. McManus. Ich persönlich besitze die englische Ausgabe, welche am 01.06.2017 erschienen ist. Es gibt das Buch als gebundene Ausgabe und als Taschenbuch und kostet je nach Ausgabe und Sprache zwischen 7 Euro und 19 Euro. Meine Ausgabe umfasst 368 Seiten

WhatsApp Image 2018-08-19 at 12.09.06

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Der Erzählstil ist sehr angenehm, die perfekte Balance aus Beschreibungen und Dialogen. Man kann ohne Probleme sofort in die Handlung einsteigen. Ich selbst bin beim Lesen komplett in der Geschichte versunken.
Die Charaktere selbst sind gut gewählt und wirken wie aus Fleisch und Blut. Die Mischung der verschiedenen Haupt- und Randcharaktere verleiht ‚One of us is lying‘ Tiefe. Die Geschichte selbst ist durchgehend interessant und spannend.

Ich kann gar nicht genug lobende Worte finden. Für jeden Freund von gut geschriebenen Thrillern aus dem Young Adult Genre ist dieses Buch eine dicke Empfehlung!

Da mich ‚One of us is lying‘ so begeistert hat, bekommt es von mir verdiente 5 von 5 Sternen!

Caraval

Schon seit Jahren träumt Scarlett Dragna davon, das magische Schauspiel Caraval zu besuchen. Als sie schließlich endlich die begehrten Eintrittskarten von Spielemacher Legend in der Hand hält, kann sie ihr Glück kaum fassen. Zusammen mit ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julien steht sie kurz davor an dem verzauberten Spiel teil zu nehmen. Doch dann wird ihre Schwester entführt und Scarlett findet sich nur mit Julien an ihrer Seite im magischen Spiel von Caraval wieder.

Sie muss ihre Schwester finden, so viel steht fest. Doch dafür muss sie sich immer weiter in die düsteren Geheimnisse rund um das Spiel und seinen Spielemacher stürzen. Und dabei darf sie die wichtigste Regel von Caraval nicht vergessen: „Es ist nur ein Spiel…“

WhatsApp Image 2018-09-04 at 13.02.00 (1)

‚Caraval‘ von Stephanie Garber ist zuerst am 29.09.2016 erschienen und umfasst in meiner Ausgabe (englisch, Taschenbuch) 300 Seiten. Je nach Sprache und Ausgabe kann man das Buch für zwischen 6,99 Euro und 14,99 Euro erwerben.

Als ich begonnen habe ‚Caraval‘ hatte ich mir vorgestellt, in eine magische, düstere Welt einzutauchen. Ein verzaubertes Schauspiel und spannende Rätseljagd zu erleben. Ich wollte überrascht werden.

Leider hat das Buch meine Erwartungen nicht erfüllen können. Bis zum Schluss war die Geschichte eher unübersichtlich geschrieben. Man wusste nicht so wirklich, wo die Autorin mit ihrer Geschichte „hin möchte“. Die Charaktere selbst wirkten auch eher „flach“ gestaltet, nicht sehr real, obwohl die Ansätze sehr gut waren.

WhatsApp Image 2018-09-04 at 13.02.00 (3)

Auch die „Plot Twists“ waren oft nicht sehr schockierend bzw teilweise eher noch verwirrender. Generell war die Handlung etwas vorhersehbar.

Im Großen und Ganzen kann ich nur sagen, dass ich mir unter dem Buch einfach etwas ganz anderes vorgestellt habe. Enttäuscht hat das Buch mit trotzdem nicht, denn obwohl es so einige Makel hatte, ließ es sich dennoch erstaunlich schnell lesen. Dennoch steht der zweite Teil der Reihe, ‚Legendary‘, eher weiter unten auf meiner Leseliste, da mich die Reihe nicht genug begeistern konnte.

‚Caraval‘ von Stephanie Garber bekommt von mir daher (leider) nur 3,5 von 5 Sternen.

Be mindful – Einfach mal abschalten

Stress und Hektik beherrschen oft den Alltag. Wichtige Termine und Fristen, die Hausarbeit und noch vieles mehr sitzen einem oft unangenehm im Nacken und können einen beinahe erdrücken. Das einzige, was man sich in diesem Fall wünscht, ist einfach mal abzuschalten. Wie zum Beispiel mit dem Hörbuch „Be mindful – Einfach mal abschalten“.

WhatsApp Image 2018-07-30 at 16.56.34

Das Hörbuch von Suze Yalof Schwartz und Debra Goldstein, in gekürzter Form gelesen von Esther Schweins, ist am 23.07.2018 im Random House Audio Verlag erschienen. Auf 3 CDs mit insgesamt etwa 201 Minuten gibt es Meditionstipps ohne Hokuspokus für 17 Euro.

Das Hörbuch „Be mindful – Einfach mal abschalten“ bietet einen schnellen und doch umfangreichen Crashkurs zum Thema Meditation. Neben Tipps und Tricks werden in diesem Hörbuch auch einige Mythen rund ums Thema Meditation aufgedeckt. Zudem findet man zahlreiche angeleitete Meditationen für die verschiedensten Situationen.

WhatsApp Image 2018-07-30 at 16.56.34 (1)

Die Stimme von Esther Schweins, die das Buch vorliest, ist sehr angenehm und passt sehr gut zu den gesprochenen Texten. Die Meditationsübungen sind einfach, für Anfänger geeignet und lassen sich bereits in nur 60 Sekunden ausführen, je nach Übung. So kann jeder eine kleine Sitzung in seine tägliche Routine einbauen, egal, wie viel Zeit man in erster Linie dafür investieren möchte.

Wer nicht offen für das Thema Meditation ist, dem wird dieses Hörbuch vermutlich nicht so gefallen. Für alle anderen, die sich gerne daran versuchen müssen, ist dieses Hörbuch von Suze Yalof Schwartz und Debra Goldstein definitiv geeignet. Die Anleitungen sind praktisch idiotensicher und machen Spaß auf mehr.

Da das Hörbuch „Be mindful – Einfach mal abschalten“ mir gut gefallen hat und meinen Erwartungen gerecht wurde, bekommt es von mir verdiente 4 1/2 von 5 Sternen.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Hoerbuch/Be-mindful-Einfach-mal-abschalten/Suze-Yalof-Schwartz/Random-House-Audio/e545153.rhd
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.

Tasty – Das Original

Wer ist nicht auch schon einmal an einem der verlockenden Kochvideos auf Facebook, Pinterest oder Co hängen geblieben? Einfach und lecker! Da ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es sich um ein Kochvideo im Miniformat von dem erfolgreichsten Online-Kochkanal handelt: Tasty!

WhatsApp Image 2018-07-30 at 10.36.15 (1)

„Tasty – Das Original“ ist am 30.07.2018 im Südwest Verlag erschienen. Auf 192 Seiten sind dort mit über 140 Bilder die beliebtesten 80 Rezepte der Kochvideos festgehalten. Das Flexobroschur-Buch kann für 17 Euro erworben werden.

Da ich bereits ein großer Fan der Tasty-Videos bin, war die Vorfreude auf dieses Kochbuch riesig. Die Rezepte sind in verschiedene Kategorien unterteilt und zu jedem der Kategorien werden ebenfalls die dazu gehörenden Rezepte mit Seitenzahl aufgelistet, so dass man sehr einfach zu seinem Lieblingsgericht springen kann. Von Süß oder Herzhaft, Fleisch oder Vegetarisch: es ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

WhatsApp Image 2018-07-30 at 10.36.15

Gleich beim ersten Durchblättern haben mich viele der Rezepte angesprochen. Sie alle haben allerdings etwas gemeinsam: sie sind einfach, doch das Endresultat ist immer sehr beeindruckend und deutlich mehr Arbeit aus. Perfekt für ein Abendessen mit Freunde oder Familie.

Wer ein Grundinteresse am Kochen und Backen hat, wird mit Sicherheit Spaß mit diesem Buch haben. Meine Erwartungen an das Kochbuch wurden nicht enttäuscht und daher bekommt „Tasty – Das Original“ von mir verdiente 4 1/2 von 5 Sternen.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Paperback/Tasty/Tasty/Suedwest/e544667.rhd
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.

Die ultimative Fuck-It Liste

In den letzten Jahren wurde das Internet förmlich von ‚Bucket-Lists‘ überschwemmt: eine Liste, auf der man all die Dinge festhält, die man vor seinem Tod alles erleben möchte. Für wen das nichts ist und der sich lieber an etwas wenden möchte, was etwas mehr morbide ist, der kann es mit einer Fuck-It Liste versuchen. In der hält man nämlich nur die Dinge fest, die man auf keinen Fall in seinem Leben tun möchte oder sollte.

WhatsApp Image 2018-07-21 at 14.44.15 (2)

„Die ultimative Fuck-It-Liste – 222 Dinge, die du niemals im Leben tun solltest“ von A. L. Lang ist am 11.06.2018 im Heyne Verlag erschienen. Das Buch umfasst 224 Seiten und kann für 9,99 Euro erworben werden.

Von diesem Buch hatte ich eine witzige Auflistungen an Dingen erwartet, die man realistischer Weise nicht in seinem Leben tun sollte. Die gab es zwar, aufgeteilt in 10 Kapitel zu 10 Themen, doch so richtig begeistert von der Umsetzung des Buches war ich am Ende doch nicht. Es ließ sich zwar sehr angenehm und auch schnell lesen, doch so richtig „gecatched“ hat es mich nicht.

WhatsApp Image 2018-07-21 at 14.44.15 (3)

Vermutlich hat das Buch nicht so ganz meinen Humor getroffen, obwohl ich eigentlich für Sarkasmus, Zynismus und schwarzen Humor immer zu haben bin. Denn so wirklich witzig fand ich die Punkte auf der Liste nicht. Meiner Meinung nach hat sich auch einiges wiederholt und die Texte um die eigentlichen Listenpunkte drum herum fand mal ganz unterhaltsam, mal aber auch weniger.

Trotzdem ist „Die ultimative Fuck-It-Liste“ kein schlechtes Buch und wem die Idee gefällt, kann auf jeden Fall mal reinlesen. Ich persönlich finde es hier nur, wie bei allen humorvollen Büchern, wichtig vorher auszutesten, ob es sich mit dem eigenen Humor überschneidet. Nur weil es nicht ganz meinen Stil getroffen hat, heißt es nicht, dass es euch nicht gefallen kann. Da das Buch meine Erwartungen leider nicht ganz erfüllen konnte, bekommt es von mir lieb gemeinte 3 von 5 Sternen.

Wen die Rezension neugierig gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-ultimative-Fuck-it-Liste/A-L-Lang/Heyne/e506386.rhd#comment-info
Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.