BLACKOUT – Morgen ist es zu spät

Es ist ein kalter Tag im Februar. Wie aus dem Nichts brechen in ganz Europa die Stromnetze zusammen. Blackout. Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff, stößt mit seiner Vermutung jedoch anfangs nur auf taube Ohren. Als ihm Europol endlich zuhört, gerät er plötzlich durch dubiose E-Mails selbst in Verdacht. Und während die Regierungen noch im Dunklen tappen, im Kampf gegen einen unbekannten und gnadenlosen Gegner, bleibt Europa weiterhin ohne Strom. Und die Menschen stehen vor einer schwierigen Aufgabe: Überleben.

WhatsApp Image 2017-05-24 at 19.11.25

Das Buch „BLACKOUT – Morgen ist es zu spät“ ist ein Technik-Thriller von Marc Elsberg und ist zuerst 2012 als Hardcover-Ausgabe für 19,99 Euro und 2013 auch als Taschenbuch für 10,99 Euro erschienen. Das Buch wird aus der Sicht verschiedenster Protagonisten geschrieben, welches dem Leser viele Einblicke ins Geschehen gewährt und durch die wechselnden Standorte die Spannung der Geschichte aufrecht erhält.

Blackout ist spannend von der ersten Seite und davon hat das Buch mit 800 Seiten einige. Man startet mitten in das Geschehen und trotzdem ist es einfach, der Geschichte zu folgen. Diese ist mit deutlich mehr technischen Details ausgestattet, als ich von dem Buch gedacht hätte, ich hatte allerdings von Beginn an das Gefühl, dass sich Autor Marc Elsberg gut über das Thema informiert hat und alle Informationen gut recherchiert hat.

WhatsApp Image 2017-05-24 at 19.15.48

Von Anfang an hatte ich sehr viel von „Blackout“ erwartet. Was ich allerdings nicht erwartet hatte, war das Gefühl, dass einem bleibt, selbst wenn man das Buch aus der Hand legt. Ich habe mich mehrmals dabei ertappt, wie ich an meinem Smartphone saß und mir kurz vor dem Abschicken einer Nachricht der Gedanke kam, dass ich gar keinen Strom und damit kein Internet habe; bis mich dann schließlich die Realität einholte.

WhatsApp Image 2017-05-24 at 19.15.48 (1)

Mich selbst überkam während dem Lesen das Bedürfnis, mir einen Essens- und Getränkevorrat anzulegen und mich für mögliche Katastrophen zu wappnen. Nicht nur ist „Blackout“ von Marc Elsberg ein spannender Roman, sondern konfrontiert den Leser mit modernen Problemen, vor denen man nur zu gerne die Augen verschließen möchte.

Nicht umsonst wurde das Buch von Bild der Wissenschaft zum spannendsten Wissensbuch des Jahres 2012 gekürt und Autor Marc Elsberg unter anderem vom Zukunftsforum öffentliche Sicherheit und dem deutschen Innenministerium zu Diskussionsrunden eingeladen.

Für mich ist „BLACKOUT – Morgen ist es zu spät“ ein Monatshighlight und hat mit seiner Mischung aus Spannung und Ernst auf jeden Fall 5 von 5 Sternen verdient! „Blackout“ hat mich neugierig auf die weiteren Bücher von Marc Elsberg gemacht!

Wen die Rezension neugierig​ gemacht hat, bekommt das Buch sowie alle Informationen dazu zum Beispiel hier:

https://www.randomhouse.de/Buch/BLACKOUT-Morgen-ist-es-zu-spaet/Marc-Elsberg/Blanvalet-Hardcover/e394832.rhd

oder hier

http://www.blackout-das-buch.de/index.php

Wer sich nach diesem Buch gerne auch mehr mit dem Thema eines möglichen Stromausfalls auseinander setzen möchte, der findet auf dieser Internetseite zum Buch auch einige hilfreiche Überlebenstipps.

Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise von der Randomhouse Verlagsgruppe kostenlos zur Rezension zur Verfügung gestellt. Trotzdem entspricht die hier geschriebene Bewertung meiner wahren Meinung.
Advertisements

2 Kommentare zu „BLACKOUT – Morgen ist es zu spät

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s